plan-modell.jpg
 

Neue Wohnbaugebiete "Im Keinzel II" und "Am St. Wolfgang"

In der Zeit vom 11.10. bis einschließlich 19.11.2021 sind nach Abschluss der 1. und 2.Runde nun in der Runde 3 Bewerbungen im Rahmen eines allgemeinen und offenen Losverfahrens für die beiden Baugebiete „Im Keinzel II“ und „Am St. Wolfgang“ möglich.

Die zu erwerbenden Grundstücke samt Größenangabe finden Sie in den Parzellierungsplänen. Die mit einem schwarzen Kreuz versehenen Grundstücke wurden bereits in den beiden ersten Vergaberunden veräußert und stehen somit in der Vergaberunde 3 nicht mehr zur Verfügung.

Sie bewerben sich im ersten Schritt noch nicht um ein spezielles Grundstück.

Im Rahmen einer Verlosung werden so viele Namen wie Grundstücke vorhanden gezogen. Die Ziehung der Namen erfolgt durch den Verwaltungsrat voraussichtlich am 23.11.2021. Wenn Ihre Bewerbung gezogen wurde, erhalten Sie von uns eine Nachricht zur Platzziffer. Alle Bewerber, die nicht zum Zuge gekommen sind, erhalten von uns ebenfalls eine entsprechende Information.

Voraussichtlich am 01.12.2021 um 18:30 Uhr findet im Gilardi-Saal die Vergabe der Grundstücke statt. Alle gezogenen Bewerber werden hierzu nochmal gesondert vom KU Allersberg eingeladen.  Hierbei darf der Bewerber, der als erstes gezogen wurde, sich zuerst ein Grundstück aussuchen. Dieses Grundstück ist dann entsprechend vergeben und steht nicht mehr zur Auswahl.  Der nachfolgenden Platzziffer steht dann in der Auswahl dieses Grundstück nicht mehr zur Verfügung.

Für den Erwerb gelten folgende Rahmenbedingungen:

Die Verträge sollen eine Bauverpflichtung, 3 Jahre ab Notarvertrag, jedoch keine darüber hinaus gehenden sonstigen Einschränkungen enthalten.

Ein Bewerber, der bereits als Eigentümer ein baureifes Grundstück besitzt, wird von der Vergabe ausgeschlossen.

Bauträger sind von den Vergaberunden 2 und 3 grundsätzlich ausgeschlossen, nicht jedoch von der separaten Vergaberunde für Mehrfamilienhausgrundstücke.

Grundstücke, die für Mehrfamilienhäuser lt. Bebauungsplan vorgesehen sind, werden nicht in den drei Vergaberunden vergeben, sondern gegen Gebot in einem eigenen Verfahren.

Die Bebauungsplanunterlagen stehen Ihnen nachfolgend zum Download zur Verfügung.

Der Verwaltungsrat des KU Allersberg hat einen Verkaufspreis von 330 €/m² für beide Gebiete festgelegt.
Der Kaufpreis versteht sich für das erschlossene Grundstück einschließlich der Ablösebeträge für die Straßenherstellung, Kanalherstellung und Wasserversorgungsanlage. Separat beauftragt und bezahlt werden müssen die Anschlüsse an die Stromversorgung und Telekommunikation. Im gesamten Baugebiet besteht die Möglichkeit eines Glasfaseranschlusses für Telekommunikationsleistungen in jedes Haus.

Die im Grundstückspreis enthaltenen Ablösebeträge für Herstellungsbeiträge für die Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung beinhalten 1/4 der Grundstücksfläche als Geschossfläche. Sollte die tatsächliche Geschossfläche höher ausfallen, so sind die Beiträge gemäß den Satzungen des Marktes Allersberg nachzuzahlen.

Für die Bewerbungen ist die Vorlage eines Finanzierungsnachweises (z.B. von der Bank, Steuerberater, Kontoauszug) nötig, aus dem hervorgeht, dass die Finanzierung eines Grundstückes zu einem Preis von 330 €/m² samt Bebauung gesichert ist.

Bitte befüllen Sie das unten angefügte Bewerbungsformular und schicken Sie uns dieses zusammen mit dem Finanzierungsnachweis bis spätestens 19.11.2021 über den Postweg oder per Mail an hauptamt@allersberg.de zurück. Es ist zu beachten, dass alle Erwerber mit aufgenommen werden. Änderungen bei den zu erwerbenden Personen sind nach Abgabe der Bewerbung nicht mehr möglich. Doppelte Bewerbungen von Ehepartnern, die zusammen erwerben möchten, sind nicht zulässig. Es werden nur vollständig ausgefüllte Bewerbungen mit Finanzierungsnachweis berücksichtigt.

Loading...