plan-modell.jpg
 

Störungsannahme Wasserversorgung im Gemeindegebiet Allersberg

„Wasserrohrbruch – Wer hilft? Wo muß ich anrufen?

Nachstehend finden Sie alle wichtigen Rufnummern bei der Sie eine Störung der Wasserversorgung im Gemeindegebiet Allersberg melden können.

  • Wasserversorgung Allersberg - nur Allersberg-Ort
    Rund um die Uhr – Störungsannahme Telefon 0160/4372 642
  • Zweckverband zur Wasserversorgung der Brunnbach-Gruppe
    Ortsteile: Altenfelden, Appelhof, Brunnau, Eisbühl, Eismannsdorf, Eppersdorf, Eulenhof, Fischhof, Göggelsbuch, Grashof, Guggenmühle, Harrhof, Kronmühle, Lampersdorf, Polsdorf, Reckenricht, Schönbrunn, Wagnersmühle
    Ortsteile Markt Pyrbaum : Oberhembach, Pruppach, Neuhof
    Ortsteile Stadt Hilpoltstein: Heuberg, Lochmühle, Altenhofen, Auholz, Riedersdorf
    Ortsteile Stadt Roth: Harrlach, Finstermühle, Eichelburg, Heubühl, Birkach, Zwiefelhof

    Rund um die Uhr – Störungsannahme Telefon 0160/4372 642
  • Zweckverband zur Wasserversorgung der Mörsdorfer-Gruppe
    Ortsteile: Ebenried, Heblesricht, Realsmühle, Stockach, Uttenhofen

    Rund um die Uhr – Störungsannahme Telefon 09179/9490 80 (Wasserwerk Freystadt wird weitergeleitet)
  • Zweckverband zur Wasserversorgung der Mönninger-Gruppe
    Ortsteil Reckenstetten

    Rund um die Uhr – Störungsannahme Telefon 0170/8069 949

Ergebnisse der Trinkwasseruntersuchung 2019 als PDF

Übersicht der Ergebnisse der Trinkwasseruntersuchung 2019 (344,3 KB)

Ergebnisse der Trinkwasseruntersuchungen 2019 im Detail

Download umfassende Untersuchungsergebnisse der Brunnbach-Gruppe (338,8 KB)

Download umfassende Untersuchungsergebnisse der Möninger Gruppe (99,7 KB)

Download umfassende Untersuchungsergebnisse der Mörsdorfer Gruppe (380,1 KB)

Wasserhärte:

Nach dem Wasch- und Reinigungsmittelgesetz vom 17. Juli 2013 handelt es sich beim Zweckverband zur Wasserversorgung der Brunnbachgruppe, beim Zweckverband zur Wasserversorgung der Mörsdorfer Gruppe und beim Zweckverband zur Wasserversorgung der Möninger Gruppe um ein weiches Wasser des Härtebereiches 1.

Zur Information:

Regenwassernutzungsanlagen (Zisternen) und Brunnen sind lt. Trinkwasserverordnung anzeigepflichtig gegenüber dem Versorgungsträger (Zweckverband zur Wasserversorgung der Brunnbachgruppe bzw. Markt Allersberg bzw. Zweckverband zur Wasserversorgung der Mörsdorfer Gruppe bzw. Zweckverband zur Wasserversorgung der Möninger Gruppe) und dem Gesundheitsamt am Landratsamt.

Für Brunnen muss außerdem die Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang beim Versorgungsträger beantragt werden. Diese Befreiung wird auch benötigt, wenn entweder das aus dem Brunnen geförderte Wasser bzw. das Wasser aus den Zisternen für Toilettenspülung genutzt wird.

Loading...