plan-modell.jpg
 

Kontaktperson

Wagenknecht-Hirth Jörg Telefon: 09176 509-31

Breitbanderschließung des Marktes Allersberg

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm den schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Bayern an. Da die Versorgung der Gewerbe- und auch der Wohnbaugrundstücke ein wichtiger Standortfaktor ist, bittet der Markt Allersberg im Rahmen des Förderverfahrens gemäß Breitbandrichtlinie vom 09.07.2014 potentielle Anbieter, Angebote zur Erschließung der noch nicht ausreichend versorgten Gebiete zu machen. Das Anschreiben und das Ergebnis der Markterkundung sowie die Karte der derzeitigen Ist-Versorgung mit dem vorläufigen Erschließungsgebiet können Sie sich hier herunterladen oder ansehen.

Schreiben zur Markterkundung (574,6 KB)

Karte der derzeitigen Ist-Versorgung (2,1 MB)

Ergebnis der Markterkundung (11,3 KB)

Auswahlverfahren

im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR)
Bekanntmachung der Auswahl eines Netzbetreibers im Rahmen der BbR

Der Markt Allersberg führt zur Auswahl eines Netzbetreibers, der mit einem öffentlichen Zuschuss den Aufbau und Betrieb eines NGA-Netzes in den Erschließungsgebieten realisieren kann, ein offenes, transparentes und diskriminierungsfreies Auswahlverfahren aufgrund förderrechtlicher Vorgaben gemäß Nr. 5 der Breitbandrichtline (BbR - herunterladbar unter www.schnelles-internet.bayern.de) durch. Eine förmliche Ausschreibungspflicht aufgrund Vergaberechts besteht nicht, sodass auch der Rechtsweg zu den Vergabekammern nicht eröffnet ist.

Die Auswahl erfolgt einstufig im Wege eines freihändigen Auswahlverfahrens. Der genaue Text der Bekanntmachung zum Auswahlverfahren steht nachfolgend  zum Download zur Verfügung. Ebenfalls zum Download zur Verfügung steht die Karte des Erschließungsgebiets mit dem eingearbeiteten Ergebnis der Markterkundung, der Musterausbauvertrag sowie die Vorlage und die Hinweise zur Berechnung der Wirtschaftlichkeitslücke.

Aufgrund verschiedener Fragen, die im Zuge der Angebotsauswertung geklärt werden mussten, wurden noch weitere Gespräche mit den Anbietern geführt. Aus diesem Grund hat sich die Vergabe des Auftrags zur Versorgung Allersbergs mit dem schnellen Internet noch etwas verzögert.

Nachdem die Angebote beim Markt Allersberg eingegangen sind, kann der Marktgemeinderat die Vergabe beschliessen. Allerdings muss die Vergabe noch von der Regierung von Mittelfranken geprüft werden. (Stand 23.03.2016)

Bekanntmachung zum Auswahlverfahren (64,4 KB)

Karte der Erschließungsgebiete (1,7 MB)

Muster Breitbandausbauvertrag (89,5 KB)

Hinweise zur Berechnung der Wirtschaftlichkeitslücke (213,1 KB)

Vorlage zur Berechnung der Wirtschaftlichkeitslücke

Ergebnis des Auswahlverfahrens

Bekanntmachung

Für den geplanten Breitbandausbau im Gebiet des Marktes Allersberg haben sich im vorgeschalteten Teilnahmewettbewerb drei geeignete Unternehmen frist- und formgerecht beworben. Zur Vergabe wurde durch den Marktgemeinderat der Bauausschuss ermächtigt. Der Bauausschuss hat in der Sitzung vom 30.03.2016 beschlossen, einen Kooperationsvertrag mit der Telekom Deutschland GmbH abzuschließen. Voraussetzung der Vertragsunterzeichnung ist die Förderzusage der Regierung von Mittelfanken, die bislang noch nicht vorliegt.

Ergebnis des Auswahlverfahrens (162,2 KB)

Übergabe Zuwendungsbescheid

Förderbescheidübergabe Breitbandausbau für die Städte und Kommunen in Bayern

Am 10.03.2017 wurde dem Markt Allersberg von Staatsminister Dr. Söder der Förderbescheid für den Breitbandausbau übergeben. Damit kann der Vertrag zwischen der Deutschen Telekom und dem Markt Allersberg abgeschlossen und der Ausbau begonnen werden. Auf dem Foto wurde die Übergabe des Förderbescheids an Bürgermeister Böckeler durch Staatsminister Söder dokumentiert.

Kooperationsvertrag mit der Deutschen Telekom unterzeichnet

Breitbandausbau für den Markt Allersberg

bild-kooperationsvertrag-modul7.jpg

Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau in Allersberg gewonnen. Rund 330 Haushalte können dann Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde), oder gar bis zu 200 MBit/s bekommen. Der Markt Allersberg und die Deutsche Telekom haben dazu am 25.07.2017 den Kooperationsvertrag unterschrieben.

Zusätzlich kündigt die Telekom noch einen eigenwirtschaftlichen Ausbau des Telefonnetzes für den Kernort Allersberg an. Betroffen von diesen Maßnahmen sind die Bereiche südlich der Eppersdorfer Straße und östlich der Ringstraße.

Kooperationsvertrag mit der Deutschen Telekom (206,3 KB)

Loading...