2017-winter-nacht-torturm2_engelhardt.jpg
 

Kirchenaustritt

Der Austritt aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder Weltanschauungsgemeinschaft, die Körperschaft des öffentlichen Rechts ist, kann nach Art. 3 Abs. 4 des Bayer. Kirchensteuergesetzes persönlich vor dem Standesamt des Wohnsitzes erklärt werden.

Soll die Austrittserklärung schriftlich erfolgen, muss die Unterschrift des Erklärenden von einem Notar beglaubigt sein.

Ausführliche Informationen über den Kirchenaustritt finden Sie hier: weitere Infos

Zuständige Mitarbeiter

Jasmin Meier
Loading...